Projekt-Organisation / Ehrendinner für Prinz Charles.

Bachelor-Studiengang Food Management

Inspiriert durch den Gedankenaustausch in der Deutschen Akademie für Kulinaristik sowie im Denkwerk-Zukunft bei Professor Meinhard Miegel in Bonn (Memorandum Lebensmittel) wurde überdeutlich, dass für den komplexen Bereich der Lebensmittelkultur (Produktion, Handel & Verarbeitung) kein akademisches Bildungs-Angebot in Deutschland vorhanden war. Es war deshalb für Eckart Witzigmann und mich ein großer Glücksfall einen solchen Studiengang „Foodmanagement & Kulinaristik“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) initiieren und mit den beiden Professorinnen Nicole Graf und Sabine Woydt entwickeln zu dürfen.

2007 am Campus Bad Mergentheim mit 50 Studenten gestartet hat sich der Bachelor Foodmanagement inzwischen am Campus Heilbronn mit weit über 100 Partner-Firmen von der Metro-Group bis zu Feinkost Käfer in München und einigen 100 Absolventen sehr erfolgreich etabliert.

Ein besonderer Höhepunkt bei dieser innovativen Bildungs-Initiative war die Teilnahme von zehn Foodmanagement-Studierenden im Mai 2013 von zehn Foodmanagement-Studierenden an der Nachhaltigkeits-Konferenz „Langenburg-Forum“ unter dem Patronat von HRH Prinz Charles. Hierbei konnten die angehenden Foodmanager ihre Gedanken zur „Kantine der Zukunft“, welche sie im Rahmen eines Symposiums der Witzigmann-Academy zusammen mit Vertretern der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Woydt verfasst hatten, an Prinz Charles und seinen Stiftungs-Direktor Justin Mundy überreichen. Dies war der Auftakt um in einen Dialog mit dem von HRH initiierten Nachhaltigkeits-Programm an der Universität Cambridge zu treten.

Symposium Paper 2012

Anschließend konnten die Foodmanagement-Studierenden zusammen mit Spitzenköchen ihr fundiertes gastronomisches Können bei einem Ehren-Dinner für Prinz Charles und die Konferenz-Teilnehmer unter Beweis stellen.

Prinz Charles auf dem Langenburg Forum, 27.Mai 2013

Institut für Lebensmittelkultur
Otto Geisel GmbH

Lachnerstr. 18
80639 München

Tel: +49(0)89 139 260 26
Fax: +49(0)89 139 260 27
Mobil: +49(0)172 6141 871